Über Projekt

 Das Projekt „Teenagers in Europe- different places, common faces“ wurde durch 8 europäische Schulen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, ins Leben gerufen. Durch die gemeinsame Arbeit von Schülern soll das Bewusstsein für kulturelle Unterschiede entwickelt und dokumentiert werden, die Kompetenz für europäische Sprachen erweitert werden und das Wertesystem unterschiedlicher Kulturen sowohl von Schülern als auch Lehrern untersucht werden. Die Idee des „europäischen Bürgers“ wird insbesondere durch das gegenseitige Kennenlernen und durch das Finden gleicher Werte bei  allen europäischen Bürgern gefördert. Dieses geschieht ebenso durch das Verstehen und Akzeptieren und, wo nötig, das Relativieren möglicher Unterschiede zwischen den Kulturen und Nationen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hierbei in der Zusammenarbeit für ein gemeinsames Ziel.
Zur Umsetzung der Ziele werden sich die Schüler während des Projekts per Internet, per Chats und Videokonferenzen in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch austauschen. Die Schüler werden neben ihren sprachlichen und kulturellen Kompetenzen auch ihre kommunikativen Fähigkeiten durch diese außerschulischen Aktivitäten erweitern.
Das gemeinsame Produkt der Zusammenarbeit wird ein multi-lingualer „Teenager’s Guide“ über die jeweiligen Regionen der Partnerländer sein, welcher zum einen in ausgedruckter Form und zum anderen auf der Website des Projekts veröffentlicht wird. Diese Veröffentlichung wird die Ergebnisse der Schülerarbeiten und die Auswirkungen auf das Schulleben der jeweiligen Schulen zeigen.